"Freilingen hat gewählt"... Bei schönstem Frühlingswetter waren am Sonntag, 9. Juni 2024 im Wahlbezirk Freilingen 521 Wahlberechtige aufgerufen, ihre Stimme im Rahmen der Europawahl abzugeben und damit die Vertreter für das Europaparlament zu bestimmen, soweit sie nicht schon vorher per Briefwahl eine Wahlentscheidung getroffen hatten. Hier die Ergebnisse!

 

Bei der Europawahl werden in diesem Jahr 720 Abgeordneten des Europäischen Parlaments neu bestimmt.

Mit dem Kreuz auf dem Wahlzettel wird eine politische Partei oder eine politische Vereinigung gewählt. Allerdings werden keine bestimmten Kandidaten oder Kandidatinnen der Partei gewählt, sondern eine Wahlliste. Je nach Anzahl der Stimmen für die einzelnen Listen erfolgt die Entsendung ins Europäische Parlament nach der Reihenfolge der Namen auf den Wahllisten.

Für die Europawahl 2024 hat der Bundeswahlausschuss dieses Jahr 35 Parteien und sonstigen politischen Vereinigungen zugelassen. Die Reihenfolge der Parteien auf den Stimmzetteln ist bundesweit nicht einheitlich. Sie hängt von der Zahl der Stimmen ab, die eine Partei in den einzelnen Bundesländern bei der Europawahl 2019 erzielt hat. Wahlvorschläge von Parteien und sonstigen politischen Vereinigungen, die an der letzten Europawahl nicht teilgenommen haben, schließen sich in alphabetischer Reihenfolge der Namen an.

Insgesamt 60,9 Millionen wahlberechtigte Deutsche, davon 4,8 Millionen Erstwähler, die zum ersten Mal bereits ab dem 16. Lebensjahr zur Wahlrune gehen durften, waren am 9. Juni 2024 in Deutschland (eurowaweit war der Zeitraum der Wahl vom 6. bis 9. Juni) aufgerufen, die 96 deutschen Vertreter für das neunte Europaparlament zu bestimmen.

Ab 8.00 Uhr war das Wahllokal im Bürgerhaus offiziell geöffnet, in dem Karina Bichler, Verena Biesen, Klaus Reiferscheid, Michael Hermanns, Sascha Bichler, Henrik Zöll und Daniel Ramers für den ordnungsgemäßen Ablauf der Wahl und ab 18.00 Uhr die anschließende Stimmauszählung sorgten.

 

Insgesamt suchten 256 von 521 wahlberechtigte Freilinger die Wahlkabine am eigentlichen Wahltag auf und sorgten damit für eine Wahlbeteiligung von 49,14 ( 2019 : 54,46 %). Briefwahl hatten zuvor bereits 154 Wahlberechtigte beantragt. 

Bei einer ungültigen Stimmen (0.39 %) verteilten sich die 255 gültig abgegebenen Stimmen prozentual gesehen folgendermaßen:

 

Im Vergleich dazu das gemeindeweite Ergebnis bei 6.774 Wahlberechtigten insgesamt und einer Wahlbeteiligung von 68,38 % : 4.632 abgegebenen Stimmen, davon 29 ungültig (0,63%) und 4.603 gültig (99,37%)

Die genaue Stimmenverteilung auch hinsichtlich der unter Sonstige gefassten Parteien kann unter folgendem Link nachgeschaut werden: Europawahl Stimmverteilung Wahlbezirk Freilingen bzw. für die gesamte Gemeinde Blankenheim.

Ein herzliches Dankeschön geht an die Wahlhelfer für ihr ehrenamtliches Engagement.

 

Freilinger Infobox

  • Sa 03.- So 04.08.: Kinderfest der Freiwilligen Feuerwehr, Dorfplatz 

 

 

 

 

 

 

 

 

  

 

Geschirrverleih

(für Geschirrservice anklicken)

Ortsvorsteher

(für Nachricht einfach anklicken)

 

Blühstreifenpate

Jetzt "Blühstreifen-Pate" werden !

Werbung